Unser größter Segler: Der Alpensegler (Tachymarptis melba Synonym: Apus melba)

Flügel-Spannweite bis 54 cm, am weißen Bauch leicht zu erkennen. Brütete bisher in ganz Deutschland nur in Freiburg.

 

Alpensegler in Offenburg

Er weitet seinen Lebensraum nach Norden aus

Man hatte ihn in Offenburg ja bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten hin und wieder mal beobachtet ohne jedoch daran zu denken, dass er hier auch jemals brüten würde.


Hieß es doch immer, Freiburg sei der nördlichste Ausbreitungspunkt dieser mediterranen Art. Seit 1955 brütet er in der Breisgaumetropole und konnte jedes Jahr als Brutvogel nachgewiesen werden. Inzwischen hörte man von einzelnen oder mehreren Bruten auch aus Emmendingen, dann aus Ettenheim.


Aber dann, im Jahr 2009 war es so weit, man war sich sicher: Er brütet auch in Offenburg. Man hatte zur besten Brutzeit mehrere Vögel in der Oststadt gesehen. Heinz Breithaupt vom NABU Offenburg hat gleich 23 spezielle Nisthilfen gebaut und installiert. So soll dem Alpensegler die Möglichkeiten geboten werden, in der Stadt zu bleiben und erfolgreich Junge aufzuziehen.


Man hatte ihn in Offenburg ja bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten hin und  wieder mal gesehen ohne jedoch daran zu denken, dass er hier auch brüten könnte. Hieß es doch immer, Freiburg sei der nördlichste Ausbreitungspunkt dieser mediterranen Art.

Seit 1955 brütet er in der Breisgaumetropole und konnte jedes Jahr in größeren Stückzahlen als Brutvogel nachgewiesen werden. Inzwischen hörte man von einzelnen oder mehreren Bruten auch aus Emmendingen, dann aus Ettenheim.

Aber dann, im Jahr 2009 war es so weit, man war sich sicher: Er brütet auch in der Oststadt von Offenburg. Heinz Breithaupt vom NABU-Offenburg schätzte den Brutbestand auf 4 Paare und hat gleich 23 spezielle Nisthilfen aufgehängt. So soll dem Alpensegler die Möglichkeiten geboten werden, in der Stadt zu bleiben und zu brüten. Wenn es vorerst auch nur 4-5 Paare sind, er scheint sich in Offenburg etabliert zu haben, denn im Jahre 2011 ist er zur Freude aller wieder da.

Heinz Breithaupt inspiziert von ihm gebaute Nisthilfen auf Bruterfolg.
Heinz Breithaupt inspiziert von ihm gebaute Nisthilfen auf Bruterfolg.

 Offenburg

  

 

Treffpunkt:

Im Gasthaus Brandeck 

Zellerstraße 44

Im Großen Nebenraum.

 

  Kurzfristige Änderungen möglich!

Der Nächste Treff ist am 08.11.2019 im Gasthaus Brünnele

Machen Sie uns stark